Cyber-Security in kritischen Infrastrukturen wie Wasserstoff-basierten Systemen

Im Rahmen der Wunsiedler Wasserstofftage haben unsere Konsortialpartner der Universität Bayreuth und der SWW Wunsiedel am Stand der SWW Wunsiedel Ergebnisse des Projekts „SiZero“ (Sicherer Zugriff auf kritische Infrastrukturen via Zero-Trust) präsentiert. Die Teilnehmenden wie der ehemalige Vize-Präsent des Deutschen Bundestages Dr. Hans-Peter Friedrich aber auch interessierte Bürgerinnen und Bürger konnten hierbei hautnah erleben, wie digitale Technologien auch in wasserstoff-basierten Systemen sicher integriert werden können.

Das folgende Poster diente hierbei als Basis für Austausch, Erläuterungen und Diskussionen.

Eine Veranstaltung für Austausch und die breite Öffentlichkeit

Bei den Wunsiedler Wasserstofftagen konnten „Unternehmen aus der Region Ihre Aktivitäten und Hoffnungen in Bezug auf dieses kleinste Element vorstellen und Forschungseinrichtungen ihre Forschungsfragen erlebbar machen. Es [kamen] regionale und überregionale Expertinnen und Experten wie die Wirtschaftsweise Prof. Dr. Veronika Grimm und der Wasserstoffbeauftragte der Bundesregierung

Dr. Stefan Kaufmann nach Wunsiedel, um über die industriepolitischen Chancen, aber auch die Chancen eines lokalen Wasserstoffkreislaufs zu sprechen und zu diskutieren.“ 

Weitere Informationen finden Sie auf unter folgendem Link: Wunsiedler Wasserstofftage – NOW GmbH (now-gmbh.de).

Kategorien: SiZero

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.